KeyVisual

Entdeckungsreisen in die digitale Schweiz: Virtuelle Chirurgie in Basel

Zürich, Hauptbahnhof

03.09.2019, 15:35 - 15:50

Im Kalender speichern

Bühne

Gesundheit

digitalswitzerland

Wie lässt sich eine Operation quasi am «offenen» Körper planen? 

Forscher der Universität Basel haben eine Technik entwickelt, die in Echtzeit aus Computertomografie-Daten ein dreidimensionales Bild des Körperteils generiert, das operiert werden soll. Mit einer 3D-Brille können sich Chirurginnen und Chirurgen so vor der Operation ein präzises Bild der anatomischen Situation machen. Aber nicht nur in der Medizin kann die Technik eingesetzt werden. In einem Museum wäre es zum Beispiel auch möglich, auf diese Weise das Innere einer Mumie zu erkunden.