Simulation einer Rettung unter Extrembedingungen

 Beamen Sie sich dank virtueller Realität ins Gebirge!

Gare CFF de Sion
08:00 - 18:00
Themenwelten: Health
Unternehmen: Canton du Valais
Add to Calendar

Beschreibung

Simulation einer Rettung unter Extrembedingungen

Während der vierten Auflage des Arkathon Hacking Health Wallis entwarfen und entwickelten drei Studenten der HES-SO Wallis in Zusammenarbeit mit einem Team der medizinischen Interventionsgruppe am Berg (GRIMM) eine Virtual-Reality-Simulation zur Ausbildung von Bergrettern.

Das bisher entwickelte Szenario führt dazu, dass die Person in die Reproduktion einer realen, komplexen und gefährlichen Umgebung zum Zwecke der Ausbildung eintaucht.

Der Nutzer wählt seine Ausrüstung aus und wird ins Hochgebirge gebeamt, um die gefährdete Person zu retten. Ziel dieser Simulation ist es, ein dynamisches Szenario nach den Wünschen des Trainers zu erhalten und die trainierende Person auf die Unvorhersehbarkeit des Geländes vorzubereiten. So kann man sich beispielsweise vorstellen, dass ein Retter Ausrüstung verliert oder dass er selbst in Gefahr ist, je nachdem, in welcher Umgebung er sich befindet. All diese Alternativen machen das virtuelle Erlebnis zu einem Training unter nie gekannten realitätsnahen Bedingungen.

 

ÜBER UNS

Transcend ist ein junges Virtual-Reality-Projekt, das für die Bildungssimulation entwickelt wurde. Hinter diesem Projekt stehen drei ehemalige Studenten der Wirtschaftsinformatik der HES-SO Wallis/Wallis, die ihren Master in Bildungstechnologien, Spieleentwicklung und Informatik fortsetzen.

WO MUSS ICH HIN?

Gare CFF de Sion

Gare CFF de Sion

Mehr Veranstaltungen:

Über uns

 

ObeeOne entwickelt intelligente technologische Systeme für das vernetzte Gesundheitswesen. Wir benutzen neue Technologien wie mobile Anwendungen, sprechende Roboter, Smart Devices sowie das riesige Universum sozialer Netzwerke.

Die Abteilung eHealth der HES-SO Wallis widmet sich der Entwicklung von Informations-und Kommunikationstechnologien (IKT) im Gesundheitswesen, sowohl für Patienten und deren Familien als auch für Fachkräfte im Gesundheitsbereich. Die Abteilung umfasst viele Kompetenzen an der Schnittstelle von künstlicher Intelligenz und medizinischer Informatik.

Das Wallis hat sich sehr früh für die Digitalisierung der Gesellschaft entschieden. Es bietet günstige Rahmenbedingungen für die Forschung und die Schaffung digitaler Dienste. Es beteiligt sich aktiv am digitalen Wandel, insbesondere durch Projekte wie digitalswitzerland.

 

Seine führenden Institutionen haben das Wallis sehr früh auf die globale Digitalisierungskarte gesetzt.
Christophe Darbellay, Vorsteher des Departements für Volkswirtschaft und Bildung des Kantons Wallis

Warum wir beitreten

Anlässlich des Digital Day 2018 möchte das digitale Wallis die Vielfalt und den Reichtum seiner Projekte und seine digitalen Innovationsmöglichkeiten hervorheben.

Dass Sie sich als Besucherinnen und Besucher angesichts der unzähligen Aktivitäten jederzeit
zurechtfinden, dafür sorgt die interaktive App „Tribo“, auf der sich auch ein individuelles Tagesprogramm zusammenstellen lässt.

Hier das offizielle Digitaltag App auf Tribo herunterladen