Mit dem Smartphone Blutdruck messen und aufzeichnen

Verwandeln Sie Ihr Smartphone in ein Blutdruckmessgerät, wo immer und wann immer Sie wollen, mit medizinischer Präzision.

Gare CFF de Sion
08:00 - 18:00
Themenwelten: Health
Unternehmen: Canton du Valais
Add to Calendar

Beschreibung

Mit dem Smartphone Blutdruck messen und aufzeichnen

Weltweit sind 1,6 Milliarden Menschen von Bluthochdruck betroffen. Ohne Warnzeichen verdreifacht es das Risiko eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts. Die Blutdruckmessung erfolgt traditionell nach einer 1905 entwickelten Technik und erfordert ein spezielles Gerät (Druckmanschette), dessen Anwendung kompliziert, unangenehm und nicht immer zugänglich ist. 

Erleben Sie die optische Messung Ihres Blutdrucks allein mit einem Smartphone und vergleichen Sie sie eventuell mit dem Wert eines herkömmlichen Gerätes.

Nehmen Sie an der digitalen Entwicklung der Verbesserung der Gesundheitsversorgung teil.

Sie haben nichts zu verlieren, wenn Sie aktiv zu Ihrem Wohlbefinden beitragen.

ÜBER UNS

Biospectal wurde 2017 gegründet, um neue Wege zur Messung und Überwachung der Gesundheitsparameter zu finden, die die vernetzten Geräte unseres täglichen Lebens und das Internet der Dinge nutzen.

Unser erstes Produkt, OptiBP, ist eine Anwendung für Smartphones. Es nutzt ihre Rechenleistung und Kamera, kombiniert mit einem proprietären Algorithmus, der die Blutdruckmessung aus einem optischen Signal ermöglicht, das der Nutzer auf Knopfdruck erhält.

OptiBP ermöglicht es jedem Smartphone-Besitzer auf der ganzen Welt, seinen Blutdruck genau zu kennen und aufzuzeichnen. Jeder Patient kann so den Nutzen einer digitalen Betreuung dieser Krankheit erkennen.

WO MUSS ICH HIN?

Gare CFF de Sion

Gare CFF de Sion

Mehr Veranstaltungen:

Über uns

 

ObeeOne entwickelt intelligente technologische Systeme für das vernetzte Gesundheitswesen. Wir benutzen neue Technologien wie mobile Anwendungen, sprechende Roboter, Smart Devices sowie das riesige Universum sozialer Netzwerke.

Die Abteilung eHealth der HES-SO Wallis widmet sich der Entwicklung von Informations-und Kommunikationstechnologien (IKT) im Gesundheitswesen, sowohl für Patienten und deren Familien als auch für Fachkräfte im Gesundheitsbereich. Die Abteilung umfasst viele Kompetenzen an der Schnittstelle von künstlicher Intelligenz und medizinischer Informatik.

Das Wallis hat sich sehr früh für die Digitalisierung der Gesellschaft entschieden. Es bietet günstige Rahmenbedingungen für die Forschung und die Schaffung digitaler Dienste. Es beteiligt sich aktiv am digitalen Wandel, insbesondere durch Projekte wie digitalswitzerland.

 

Seine führenden Institutionen haben das Wallis sehr früh auf die globale Digitalisierungskarte gesetzt.
Christophe Darbellay, Vorsteher des Departements für Volkswirtschaft und Bildung des Kantons Wallis

Warum wir beitreten

Anlässlich des Digital Day 2018 möchte das digitale Wallis die Vielfalt und den Reichtum seiner Projekte und seine digitalen Innovationsmöglichkeiten hervorheben.

Dass Sie sich als Besucherinnen und Besucher angesichts der unzähligen Aktivitäten jederzeit
zurechtfinden, dafür sorgt die interaktive App „Tribo“, auf der sich auch ein individuelles Tagesprogramm zusammenstellen lässt.

Hier das offizielle Digitaltag App auf Tribo herunterladen