Die UZH ist mit über 25'000 Studierenden die grösste Universität der Schweiz. Die UZH ist 1833 als erste Universität in Europa von einem demokratischen Staatswesen gegründet worden und zählt heute im deutschsprachigen Raum zu den besten Universitäten. Sieben Fakultäten bieten vielfältige Studienmöglichkeiten auf Bachelor-, Master- und Doktoratsstufe. Ausserdem hat die UZH ein breit gefächertes Weiterbildungsportfolio.

Der digitale Wandel ist kein rein technologisches Phänomen, er hat auch tiefgreifende Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Die Digital Society Initiative der Universität Zürich bezieht deshalb Forschende aller Disziplinen ein, um den Prozess der Digitalisierung breit zu reflektieren und innovativ zu gestalten.

Michael Hengartner, Rektor der Universität Zürich

Warum wir teilnehmen

Die Zeiten, in denen nur über technologische Neuheiten und Performance gesprochen wurden, sind vorbei. Denn es geht um mehr: auch ethische, rechtliche, soziale und wirtschaftliche Aspekte müssen diskutiert und der Blick auf die Digitalisierung geweitet werden. 

Die Schweiz muss sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen, der Universität Zürich als grösster Universität in der Schweiz kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Die Universität Zürich hat daher mit der Digital Society Initiative in 2016 eine Plattform gegründet, die über alle Disziplinen hinweg die Digitalisierung erforscht und bündelt.

Zur Website